immer Versandkostenfrei
100% Geld-Zurück-Garantie

Finden in 4 Schritten die beste Matratze deiner Träume auf Matratzenonline.de


Ein erholsamer Schlaf ist die Basis für ein gesundes und aktives Leben. Doch die Suche nach der perfekten Matratze kann schnell zur Herausforderung werden. Mit unserem Ratgeber oder dem umfangreichen FAQ und der breiten Auswahl an Matratzen auf Matratzenonline.de findest du garantiert die Matratze, die perfekt zu dir passt.

Suchst du nach der perfekten Matratze, die dein Schlafkomfort auf ein neues Level hebt? Bei uns findest du eine breite Auswahl an Matratzen in allen gängigen Größen, von 90x200 cm bis hin zu 200x200 cm, passend für jeden Schlaftyp und jedes Bedürfnis.

In 4 schritten zur besten Matratze:


1. Matratzenart bestimmen:

Kaltschaummatratze
Hervorragend punktelastisch und atmungsaktiv, ideal für druckempfindliche Personen und Allergiker

Viscomatratze
Druckentlastend und körperanpassend, perfekt für Seitenschläfer und Personen mit Rückenproblemen.

Federkernmatratze
Gute Stützkraft und hohe Luftdurchlässigkeit, verschiedene Federkernvarianten für unterschiedliche Bedürfnisse.

Taschenfederkernmatratze
Optimale Druckverteilung und punktgenaue Unterstützung, besonders geeignet für unruhige Schläfer.

Boxspringmatratze
Luxuriöses Liegegefühl mit zwei Federkernsystemen hervorragende Druckverteilung und Unterstützung.

❯❯Merkmale & Eigenschaften ❮❮

2. Schlafposition ermitteln:

Jeder hat eine andere Schlafposition!

  • Rückenschläfer: Benötigen eine Matratze mit mittlerem Härtegrad, die die natürliche S-Form der Wirbelsäule unterstützt. (H3, H4)
  • Seitenschläfer: Benötigen eine weichere Matratze, die die Schulter und Hüfte entlastet. (H2, H3)
  • Bauchschläfer: Benötigen eine sehr harte Matratze, die die Wirbelsäule gerade hält. (H4, H5)

3. Körpergewicht berücksichtigen:

Welcher Härtegrad?

  1. Leichte Personen: Wählen Sie eine Matratze mit Härtegrad H2 oder H3.
  2. Mittlere Personen: Wählen Sie eine Matratze mit Härtegrad H3 oder H4.
  3. Schwere Personen: Wählen Sie eine Matratze mit Härtegrad H4 oder H5.


Härtegrad
Empfohlenes Körpergewicht
H2
bis 80 kg
H3
80 bis 100 kg
H4
100 bis 120 kg
H5
ab 120 kg

*Diese Angaben sind Richtwerte des Herstellers und können auch nach individuellem Empfinden variieren.
Eine Tabelle in deutscher Sprache listet die empfohlene Matratzenhärte je nach Schlafposition, Altersgruppe, Gesundheitszustand und Gewichtskategorie auf. Die Spalten lauten Schlafposition, Altersgruppe, Gesundheitszustand, Gewichtskategorie und empfohlen

*Die in dieser Tabelle enthaltenen Informationen und Empfehlungen zur Matratzenwahl dienen lediglich der allgemeinen Orientierung und stellen keine individuelle Beratung dar.

Matratze für jeden Härtegrad:

Entdecke Matratzen in allen gängigen Härtegraden, von H2 bis H5. So kannst du die perfekte Matratze für deinen individuellen Schlafkomfort auswählen.

4. Individuelle Bedürfnisse beachten:

  • Allergien: Wähle eine Matratze aus antiallergischen Materialien.
  • Rückenprobleme: Wähle eine Matratze mit spezieller Unterstützung für den Rücken.
  • Schwitzen: Wähle eine Matratze mit hoher Atmungsaktivität. (zusätzlich empfehlen wir noch einen Matratzenschoner)


Merkmale & Eigenschaften
Druckentlastung und Druckausgleich:
Druckentlastung:
  • Beschreibt die Fähigkeit einer Matratze, den Druck des Körpers gleichmäßig zu verteilen und Druckstellen zu minimieren.
  • Besonders wichtig für Seitenschläfer und Personen mit Rückenproblemen.
  • Verschiedene Matratzentypen und -materialien bieten unterschiedliche Druckentlastungseigenschaften.

Druckausgleich:
  • Funktioniert in Verbindung mit der Druckentlastung und beschreibt die Fähigkeit der Matratze, den Druck nach Entlastung schnell wieder abzubauen.
  • Ermöglicht ein dynamisches Liegegefühl und verhindert ein Einsinken.
  • Wichtig für alle Schlafpositionen, um ein gesundes Schlafklima zu gewährleisten.
Memoryschaum:
  • Spezialschaumstoff, der sich an die Körperform und -wärme anpasst.
  • Bietet ausgezeichnete Druckentlastung und Körperanpassung.
  • Geeignet für alle Schlafpositionen und Personen mit empfindlichen Druckpunkten.
  • Verschiedene Härtegrade und Ausführungen erhältlich.
Eine Hand wird auf eine Memory Foam-Matratze gelegt und hinterlässt einen sichtbaren Handabdruck. Die Matratze, die für ihre optimale Schlafqualität als Traummatratze ausgezeichnet wurde, ist mit einem weißen Laken bedeckt, das teilweise zurückgezogen ist und den beigen Schaumstoff freilegt.
Körperanpassung:
  • Fähigkeit einer Matratze, sich der individuellen Körperform anzupassen und diese zu unterstützen.
  • Wichtig für eine ergonomische Liegeposition und einen druckfreien Schlaf.
  • Verschiedene Matratzentypen und -materialien bieten unterschiedliche Anpassungseigenschaften.
Eine Frau liegt auf der Seite auf einer Matratze, deren Schnittzeichnung die inneren Federn und Stützschichten zeigt. Ihre Wirbelsäule ist in einer idealen Ausrichtung dargestellt und zeigt die beste Matratze für orthopädische Unterstützung. Sie trägt ein schwarzes Oberteil und Shorts, was für hervorragende Schlafqualität steht.
Lordosen- und Beckenzone:
  • Spezielle Zonen in der Matratze, die die Lordose (natürliche Hohlkrümmung) des Rückens und die Beckenregion unterstützen.
  • Besonders wichtig für Rückenschläfer und Personen mit Rückenproblemen.
  • Entlasten die Wirbelsäule und fördern eine gesunde Liegeposition.
Welches ist die richtige Matratze bei Rückenschmerzen?

Leidest du unter Rückenschmerzen? Dann ist eine Matratze mit guter Stützkraft und Druckentlastung besonders wichtig. In unserem Sortiment findest du spezielle Matratzen für Rückenschläfer und Seitenschläfer, die deine Schmerzen lindern und deinen Schlaf verbessern können.

Schulterzone:
  • Spezielle Zone in der Matratze, die den Schulterbereich entlastet und ein freies Einsinken der Schulter ermöglicht.
  • Besonders wichtig für Seitenschläfer und Personen mit Schulterproblemen.
  • Ermöglicht eine entspannte und druckfreie Schulterposition.
Raumgewicht bei Kaltschaummatratzen:
  • Gibt die Dichte des Kaltschaums an und beeinflusst die Stützkraft und Haltbarkeit der Matratze.
  • Ein höheres Raumgewicht (z.B. 55 kg/m³) deutet auf eine dichtere und stützkräftigere Matratze hin.
  • Die Wahl des Raumgewichts hängt von individuellen Bedürfnissen und Schlafpositionen ab.>
Höhe der Matratze (gut für Senioren):
  • Eine ausreichende Matratzenhöhe erleichtert das Ein- und Aussteigen und kann besonders für Senioren von Vorteil sein. 
  • Empfohlene Höhe: ca. 20-25 cm (abhängig von Körpergröße und Bettgestell) 
  • Höhere Matratzen bieten mehr Komfort und Bewegungsfreiheit.
Klimaband:
  • Ein atmungsaktives Band an der Matratzenseite, das für eine bessere Luftzirkulation und ein trockenes Schlafklima sorgt.
  • Empfehlenswert für Personen, die leicht schwitzen oder unter Hitzewallungen leiden.
  • Kann das Risiko von Schimmelbildung und Milbenbefall reduzieren.
Nahaufnahme einer Traummatratze mit atmungsaktivem 3D-Klimaband für verbesserte Belüftung. Das Band ist mit einem roten Punkt hervorgehoben und der deutsche Text „Atmungsaktives 3D-Klimaband“ wird unten angezeigt und verspricht erholsamen Schlaf.
Wendegriffe:
  • Erleichtern das Wenden und Drehen der Matratze, was für eine gleichmäßige Abnutzung und längere Haltbarkeit sorgen kann.
  • Besonders wichtig bei doppelseitigen Matratzen.
Nahaufnahme einer Matratze mit hervorgehobenem Griff, beschriftet mit „Praktische Wendeschlaufen“, was auf praktische Wendeschlaufen hinweist. Der Stoff der Traummatratze weist ein Steppmuster und einen feinen Netzstreifen an der Seite auf, der Ihre Schlafqualität verbessert.
Gelegentliche oder Dauernutzung: 
  • Die Wahl der Matratze sollte auch von der Nutzungsintensität abhängen. 
  • Für gelegentliches Schlafen (z.B. Gästezimmer) reicht eine einfachere Matratze aus. 
  • Für die tägliche Dauernutzung sollte eine hochwertige und langlebige Matratze gewählt werden.
Haltbarkeit:
  • Die Haltbarkeit einer Matratze hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. Materialqualität, Verarbeitung und Nutzungsintensität. 
  • Hochwertige Matratzen aus langlebigen Materialien können bis zu 10 Jahre und länger halten.
Wellenschnitt:
  • Eine spezielle Schnitttechnik für Kaltschaummatratzen, die für eine verbesserte Druckentlastung und Atmungsaktivität sorgt. 
  • Die Wellenform fördert die Luftzirkulation und kann das Wärmeempfinden reduzieren. 
  • Geeignet für alle Schlafpositionen und Personen mit Wärmeempfindlichkeit.
Würfelschnitt:
  • Eine weitere Schnitttechnik für Kaltschaummatratzen, die für eine hohe Punktelastizität und Anpassungsfähigkeit sorgt. 
  • Die würfelförmigen Strukturen stützen den Körper individuell und punktuell. 
  • Geeignet für unruhige Schläfer und Personen mit empfindlichen Druckpunkten.
Sandwichkern:
  • Ein Matratzenkern aus mehreren Schichten unterschiedlicher Materialien, z.B. Kaltschaum, Federkern oder Latex. 
  • Kombiniert die Vorteile verschiedener Matratzentypen und bietet eine individuelle Anpassung an verschiedene Bedürfnisse. 
  • Hochwertige Sandwichkernmatratzen können eine sehr gute Druckentlastung, Stützkraft und Atmungsaktivität bieten.
Tencel-Bezug:
  • Ein Matratzenbezug aus der Tencel-Faser, die aus Eukalyptusholz gewonnen wird.
  • Tencel ist atmungsaktiv, hautfreundlich und temperaturregulierend.
  • Kann das Schlafklima verbessern und ein trockenes und frisches Gefühl gewährleisten.
  • Geeignet für Menschen mit empfindlicher Haut oder Allergien.
Das Bild zeigt das Tencel-Logo, das eine zweifarbige grüne Blattgrafik neben dem Wort „Tencel“ in moderner, grauer Typografie zeigt, gefolgt von einem kleinen Markensymbol. Der Hintergrund des Bildes hat eine subtile Textur, die an weißen Stoff erinnert und an erholsamen Schlaf und verbesserte Schlafqualität erinnert.

Matratze kaufen: So einfach geht's!

Bei uns hast du die Möglichkeit, Matratzen sowohl online als auch in einem unserer Fachgeschäfte bequem zu kaufen. Nutzen Sie unsere kompetente Beratung und unseren Rundum-Sorglos-Service.

Besuche unseren Online-Shop und finde die beste matratze für dich!

Matratzenonline