immer Versandkostenfrei
100% Geld-Zurück-Garantie

Kaltschaummatratzen kaufen

Kaltschaummatratzen sind eine hygienische und sehr bequeme Matratzenart. Die punktelastische Wirkung wird sehr geschätzt und mit einem ergonomischen Zonenprofil in der Liegefläche bieten sie eine fantastische Körperanpassung. Kaltschaummatratzen sind leicht zu handeln und bieten eine lange Lebensdauer.

Finde die richtige Kaltschaummatratze für dich

Kaltschaummatratzen sind eine hervorragende Wahl für erholsamen Schlaf und hohen Komfort. Du fragst dich vielleicht, warum diese Matratzen so beliebt sind. Hier erfährst du alles, was du wissen musst.

Unsere Kaltschaummatratzen zeichnen sich durch ihre hervorragende Anpassungsfähigkeit an deinen Körper und ihre Punktelastizität aus. Sie sorgen dafür, dass du nachts gut schläfst und morgens ohne Verspannungen aufwachst. Egal, ob du Rückenschmerzen lindern, Schlafstörungen verbessern oder einfach nur den Luxus eines angenehmen Schlafes genießen möchtest, Kaltschaummatratzen könnten die Lösung sein.

In unserem Sortiment findest du eine Auswahl an hochwertigen Kaltschaummatratzen in verschiedenen Größen und Härtegraden, die deinen individuellen Bedürfnissen gerecht werden. Entdecke den Schlafkomfort, den du verdienst, und erlebe, wie eine Kaltschaummatratze deine Nächte erholsamer und angenehmer gestaltet. Gönne dir den Schlaf, den du dir wünschst, und tauche ein in die Welt des entspannten Schlafens.

Kaltschaummatratze MEDISAN PRO, 7-Zonen Profil
Größe: 90x200cm | Härtegrad: H3
Die besonders punktelastische Wirkung des Kaltschaumkerns ist das Erfolgsrezept der Medisan Pro Matratze.  Der Körper wird sanft gestützt, wo es nötig ist und bietet die richtige Einsinktiefe für die empfindlichen Körperregionen der Schulter und im Becken/Lordosebereich.  So wird die Wirbelsäule in der ergonomisch natürlichen Form stabilisiert.Entspannter Schlaf macht Dich so fit für den nächsten Tag.  Diese differenzierte Einteilung des Matratzenkerns ist symmetrisch in beide Seiten des Kerns geschnitten. So kann die Matratze beidseitig genutzt und die Lebensdauer erheblich verlängert werden. Der hochwertige Polyurethanschaum ist hochelastisch und ermöglicht durch die offenporige Struktur eine gute Luft - und Feuchtigkeitszirkulation. Zusammen mit dem Doppeltuchbezug ist das eine gute Vorraussetzung für ein angenehmes Bettklima. Der Matratzenkern symmetrisches 7-Zonen Profil auf beiden Seiten guter Feuchtigkeitstransport durch offenporige ZellstrukturKörperstützender Kaltschaumkernausgezeichnete WärmeisolationKernhöhe 20cm Der Matratzenbezug atmungsaktiver Doppeltuchbezugmit Aloe Vera hautfreindlich veredeltbeidseitig mit 150g/m² Klimafaser versteppt abnehmbar und waschbar bis 60°C für Hausstauballergiker geeignet perfekter Luft- und Feuchtigkeitstransport FazitKaltschaummatratze mit sehr guten Eigenschaften.  7 Zonen Körperprofil auf beiden Seiten des 20cm hochen Kaltschaumkerns. Eine perfekte Körperanpassung ist ebenso gewährleistet wie eine ideale Druckentlastung. Die Medisan Pro ist eine pflegeleichte Matratze mit hohem Komfortanspruch. Härtegrade H3 bis etwa 100 kg  H4 ab 100 kg  Diese Angaben sind eine Empfehlung des Herstellers. Wer gerne auf einer etwas härteren Matratze schläft, sollte lieber einen Härtegrad höher wählen, als hier angegeben. Umgekehrt natürlich auch, wenn Sie lieber etwas weicher liegen. Tippwenn Du die Matratze regelmäßig wendest und drehst, erhöhst Du die Lebensdauer der Matratze.Die Matratze sollte auf einem Lattenrost mit mindestens 28 Leisten verwendet werden. Du kannst sie auch mit einem elektrischen Lattenrost nutzen.

199,95 €*
Vital Premium, Premium - Kaltschaummatratze, mit Klimaband und 9 Komfortzonen
Größe: 90x200cm | Härtegrad: H3
Mit dieser Matratze können wir hier eine echte PREMIUM Lösung anbieten. Die Kombination des 9 Zonen Matratzenkerns mit einem HR Kaltschaum mit 65kg/m³ Raumgewicht stellt schon eine ziemlich überzeugende Lösung dar. Das 9 Zonen Profil wurde mit der modernen 3D Würfelschnitt-Technik in den Kern geschnitten. Durch den Sandwich Aufbau des  Matratzenkerns wird eine ausgezeichnete Körperanpassung erreicht und gleichzeitig eine überzeugende Stützung durch die innere Schicht.  Der Matratzenkern 9-Zonen 3D Würfelprofil beidseitig gute Lüftung des Kerns  durch offenporige Zellstrukturgut stützender Sandwich Kaltschaumkernhohes Raumgewicht Der Matratzenbezug atmungsaktiver Tencelbezugumlaufendes Klimabandbeidseitig mit Klimafaser versteppt abnehmbar und waschbar bis 60°C für Allergiker geeignet FazitSehr hochwertige Kaltschaummatratze mit allen Zutaten für angenehmen und erholsamen Schlaf - Innovatives Kerndesign im Sandwichaufbau und ein 3D Würfelprofil auf beiden Seiten. Für das gute Schlafklima sorg ein umlaufendes Klimaband, dass auch für eine optimale Feuchtigkeitsabfuhr sorgt. Härtegrade H2 bis etwa 90 kg  H3 ab 90 kg  Diese Angaben sind eine Empfehlung des Herstellers. Wer gerne auf einer etwas härteren Matratze schläft, sollte lieber einen Härtegrad höher wählen, als hier angegeben. Umgekehrt natürlich auch, wenn Sie lieber etwas weicher liegen. Tippwenn Du die Matratze regelmäßig wendest und drehst, erhöhst Du die Lebensdauer der Matratze.Die Matratze sollte auf einem Lattenrost mit mindestens 28 Leisten verwendet werden. Du kannst sie auch mit einem elektrischen Lattenrost nutzen.

499,95 €*
Kaltschaummatratze VITAL, 7 Zonen
Größe: 90x200cm | Härtegrad: H3
Mit der VITAL von Matratzen Perfekt bieten wir hier eine echte Universalmatratze an.  Sie ist komfortabel und durch den offenporigen Kaltschaumkern sehr druckentlastend. Diese Matratze  entspricht den hohen Anforderungen moderner Betthygiene. Du suchst eine punktelastische Matratze mit einer hohen Punktelastizität. dann bist Du hier richtig. Der Matratzenkern 7 Zonen Profil im Wellenschnitt 18cm Gesamthöhe, Kernhöhe 16cm offenporige Zellstruktur angenehme Wärmeisolation Der Matratzenbezug beidseitig mit 150g/m² Klimafaser versteppt abnehmbar und waschbar bis 60°C für Hausstauballergiker geeignet FazitEine solide, widerstandsfähige Kaltschaummatratze für alle Fälle. 7 Zonen Wellenprofil für optimale Körperanpassung. Bezug ist einfach abnehmbar durch einen Rundum Reißverschluss. Der Bezug ist waschbar bis zu 60°C. Härtegrade H3 bis etwa 100 kg  H4 ab 100 kg  Diese Angaben sind eine Empfehlung des Herstellers. Wer gerne auf einer etwas härteren Matratze schläft, sollte lieber einen Härtegrad höher wählen, als hier angegeben. Umgekehrt natürlich auch, wenn Sie lieber etwas weicher liegen. Tippwenn Du die Matratze regelmäßig wendest und drehst, erhöhst Du die Lebensdauer der Matratze.Die Matratze sollte auf einem Lattenrost mit mindestens 28 Leisten verwendet werden. Du kannst sie auch mit einem elektrischen Lattenrost nutzen.

169,95 €*
Kaltschaummatratze Rio Basic mit 7 Zonen, 14cm hoch
Größe: 90x200cm | Härtegrad: H3
Kaltschaummatratzen sind in deutschen Betten sehr beliebt. Mit der RIO BASIC bieten wir eine preiswerte Alltagsvariante in diesem Segment an. Die RIO BASIC hat alle Zutaten für einen guten Schlaf. Der Matratzenkern besteht aus belastbarem und dennoch sehr elastischem Polyurethanschaum, der über eine ausreichende Stauchhärte für normalgewichtige Nutzer verfügt.Ein 7 Zonen Profil sorgt dafür , dass sich die Liegefläche Deinem Körperprofil sehr gut anpassen kann. Das Profil ist symmetrisch in beide Flächen des Matratzenkerns geschnitten, dass  die Matratze gedreht und gewendet werden kann. Ein schlaues Konzept, dass in vielen  Kaltschaummatratzen zu finden ist. Der Matratzenkern ergonomisches 7-Zonen Komfortprofil beidseitig offenporige Zellstruktur, gutes Bettklima gut stützender, elastischer Kaltschaumkernangenehme Wärmeisolation Der Matratzenbezug atmungsaktiver Doppeltuchbazugbeidseitig mit 150g/m² Klimafaser versteppt abnehmbar und waschbar bis 60°C für Hausstauballergiker geeignet idealer Luft- und Feuchtigkeitstransport FazitEine solide, widerstandsfähige Kaltschaummatratze zu einem günstigen Preis. Ergonomisches 7 Zonen Wellenprofil für optimale Körperanpassung. Punktelastischer Polyurethan Kaltschaum für optimalen Bettkomfort. Der Bezug ist einfach abnehmbar durch einen Rundum Reißverschluss. Der Bezug ist waschbar bis zu 60°C. Härtegrade H3 bis etwa 100 kg  H4 ab 100 kg  Diese Angaben sind eine Empfehlung des Herstellers. Wer gerne auf einer etwas härteren Matratze schläft, sollte lieber einen Härtegrad höher wählen, als hier angegeben. Umgekehrt natürlich auch, wenn Sie lieber etwas weicher liegen. Tippwenn Du die Matratze regelmäßig wendest und drehst, erhöhst Du die Lebensdauer der Matratze.Die Matratze sollte auf einem Lattenrost mit mindestens 28 Leisten verwendet werden. Du kannst sie auch mit einem elektrischen Lattenrost nutzen. Für diese Matratze stellen wir die Produktbeschreibung auch zum Anhören zur  Verfügung. Ihr Browser kann diese Datei nicht wiedergeben. Sie können es aber unter: diesem Link abrufen.   

109,95 €*
Viscomatratze TERRAVISCO 900, 9 Zonenprofil
Größe: 90x200cm | Härtegrad: H3
Die TerraVisco 900 ist eine hochwertige Viscoatratze mit besonderen Eigenschaften. Das zeigt sich schon in der Komforthöhe von 26cm. 10cm davon macht die Viscoschicht aus die mit einer 15cm hohen Kaltschaumschicht verbunden ist. Die Kaltschaumschicht ist mit einem  9 Zonen Wellenprofil ausgestattet. Durch die thermoelastische Wirkung der Viscoschicht bietet Dir diese Matratze eine sehr gute  Druckentlastung. Dadurch wird die besonders punktgenaue Körperanpassung gewährleistet.   Der Matratzenkern perfekte Körperanpassung durch 9 Zonen Wellenprofil Gesamthöhe der Matratze 26cm Raumgewicht Viscoschicht 70 lg/m³ Raumgwicht Kaltschaum 55 kg/m³ angenehme Wärmeisolationmodernste Kerntechnologie Der Matratzenbezug beidseitig mit Klimafaser versteppt atmungsaktiver Doppeltuchbezug für Hausstauballergiker geeignetRundum Reißverschluss FazitBei diesem Modell geniesst Du alle Komforteigenschaften einer viscoelastischen Matratze. Eine optimale Druckentlastung und dank des 9 Zonen Wellenprofils eine stabile Körperanpassung für die empfindlichen Körperregionen. Der Bezug ist abnehmbar und pflegeleicht. Härtegrade H2 bis etwa 90 kg  H3 ab etwa 90 kg  Diese Angaben sind eine Empfehlung des Herstellers. Wer gerne auf einer etwas härteren Matratze schläft, sollte lieber einen Härtegrad höher wählen, als hier angegeben. Umgekehrt natürlich auch, wenn Sie lieber etwas weicher liegen. TippDiese Matratze hat eine Liegefläche aus thermoelastischem Material und kann nicht gewendet werden. Ein Lattenrost mit weniger als 28 Leisten ist schädlich für den Matratzenkern. Du kannst sie auch mit einem elektrischen Lattenrost nutzen.

599,95 €*
Viscomatratze TERRAVISCO 700, 7 Zonen
Größe: 90x200cm | Härtegrad: H3
Viscomatratzen sind eine Variante der beliebten Kaltschaummatratze. Das thermoelastische Viscomaterial reagiert auf Wärme und Druck. Es läßt den Körper einsinken und bietet so einen sanften Halt, der die Muskeln entspannt.  Unter den Viscoschichten sorgt eine Kaltschaumschicht für die notwendige Stützung des Körpers. Ein ganz besonderer Liegekomfort. Der Matratzenkern 7 Zonen Profil in der Kaltschaumschicht 20cm Gesamthöhe für besonderen Bettkomfort6cm ViscoschichtRaumgewicht Visco  60kg/m³Raumgewicht 50kg/m³ Der Matratzenbezug atmungsaktiver Doppeltuchbezugumlaufendes Klimabandbeidseitig mit Klimafaser versteppt abnehmbar und waschbar bis 60°C für Allergiker geeignet FazitDiese Viscomatratze macht genau das, für was sie entwickelt wurde. Eine 6cm hohe Viscoschicht für das softe Einsinken und einen entspannenden Halt des ruhenden Körpers. Durch das umlaufende Klimaband ist ein gutes Bettklima gewährleistet. Das Bezug ist abnehmbar und kann bis 60°C gewaschen werden. Härtegrade H2 bis etwa 90 kg  H3 ab etwa 90 kg  Diese Angaben sind eine Empfehlung des Herstellers. Wer gerne auf einer etwas härteren Matratze schläft, sollte lieber einen Härtegrad höher wählen, als hier angegeben. Umgekehrt natürlich auch, wenn Sie lieber etwas weicher liegen. TippDiese Matratze hat eine Liegefläche aus thermoelastischem Material und kann nicht gewendet werden. Ein Lattenrost mit weniger als 28 Leisten ist schädlich für den Matratzenkern. Du kannst sie auch mit einem elektrischen Lattenrost nutzen.

399,95 €*
Tipp
Kaltschaummatratze TERRAMED VISCO mit Visco-Schulterkomfortzone
Größe: 90x200cm | Härtegrad: H3
Abgesehen vom allgemeinen Schlafkomfort auf dieser Kaltschaummatratze möchten wir hier auf ein besonderes Detail aufmerksam machen. Die spezielle Schulterkomfortzone aus hochwertigem Viscomaterial auf beiden Seiten der Matratze.  Diese Viscozone läßt die Schulter tiefer einsinken und sorgt so dafür, dass die Wirbelsäule eine entspannte Lage findet. Neben der Visco Schulterzone bietet die Terramed Visco noch weitere Premium Merkmale. Das 9 Zonen Profil in aufwändiger 3D Würfelschnitttechnik für eine ausgezeichnete Körperanpassung und ein hohes Raumgewicht, das eine lange Lebensdauer verspricht. Der Kaltschaumkern bietet 55kg/m³, die Visco Schulterzone sogar 60 kg/m³. Der Kaltschaumkern reagiert sehr punktelastisch und entlastet den Körper im Schlaf sehr effektiv. Der Doppeltuchbezug ist mit einem Reißverschluss ausgestattet und kann so einfach abgenommen und gereinigt werden. Bei einer Komforthöhe von 24cm darf man sich auch auf eine angenehme Sitzhöhe freuen. Der Matratzenkern Schulterzone aus thermoelastischem Material Gesamthöhe der Matratze 24cm Höhe Matratzenkern 20cm 9 Zonen Würfelschnitt Profil angenehme Wärmeisolation 55kg/m³ RG Stützkern (Kaltschaum) 65kg/m³ RG Viscoschicht Der Matratzenbezug strapazierfähiger Doppeltuchbezugbeidseitig mit Klimafaser versteppt Tencel-Bezug, abnehmbar und waschbar bis 60°C für Hausstauballergiker geeignetextra Trikotbezug zum Schutz des Matratzenkerns FazitEine durchdachte Gestaltung der Liegefläche und hochwertige Materialien sowohl im Kern als auch im Bezug rechtfertigen die Bezeichnung dieser Matratze als Premium Kaltschaummatratze. Du wirst nicht nur sehr gut auf dieser Matratze liegen, sondern auch über viele Jahre ohne große Qualitätsverluste. Härtegrade H2 bis etwa 80 kg  H3 bis etwa 100 kg  H4 ab 100 kg  Diese Angaben sind eine Empfehlung des Herstellers. Wer gerne auf einer etwas härteren Matratze schläft, sollte lieber einen Härtegrad höher wählen, als hier angegeben. Umgekehrt natürlich auch, wenn Sie lieber etwas weicher liegen. Tippwenn Du die Matratze regelmäßig wendest und drehst, erhöhst Du die Lebensdauer der Matratze. Die Schulterzonen und das gesamte 9 Zonen Profil wirken auf beiden Seiten des Kerns. Die Matratze sollte auf einem Lattenrost mit mindestens 28 Leisten verwendet werden. Du kannst sie auch mit einem elektrischen Lattenrost nutzen.

399,95 €*
Kinder/Jugend Kaltschaummatratze Rio Basic mit 7 Zonen
Mit der RIO BASIC bieten wir eine preiswerte Alltagsvariante in diesem Segment an. Die RIO BASIC hat alle Zutaten für einen guten Schlaf. Der Matratzenkern besteht aus belastbarem und dennoch sehr elastischem Polyurethanschaum, der über eine ausreichende Stauchhärte für normalgewichtige Nutzer verfügt.Ein 7 Zonen Profil sorgt dafür , dass sich die Liegefläche Deinem Körperprofil sehr gut anpassen kann. Das Profil ist symmetrisch in beide Flächen des Matratzenkerns geschnitten, dass  die Matratze gedreht und gewendet werden kann. Ein schlaues Konzept, dass in vielen  Kaltschaummatratzen zu finden ist. Der Matratzenkern ergonomisches 7-Zonen Komfortprofil beidseitig offenporige Zellstruktur, gutes Bettklima gut stützender, elastischer Kaltschaumkernangenehme Wärmeisolation Der Matratzenbezug atmungsaktiver Doppeltuchbazugbeidseitig mit 150g/m² Klimafaser versteppt abnehmbar und waschbar bis 60°C für Hausstauballergiker geeignet idealer Luft- und Feuchtigkeitstransport FazitEine solide, widerstandsfähige Kaltschaummatratze zu einem günstigen Preis. Ergonomisches 7 Zonen Wellenprofil für optimale Körperanpassung. Punktelastischer Polyurethan Kaltschaum für optimalen Bettkomfort. Der Bezug ist einfach abnehmbar durch einen Rundum Reißverschluss. Der Bezug ist waschbar bis zu 60°C. Härtegrade H3 bis etwa 100 kg  H4 ab 100 kg  Diese Angaben sind eine Empfehlung des Herstellers. Wer gerne auf einer etwas härteren Matratze schläft, sollte lieber einen Härtegrad höher wählen, als hier angegeben. Umgekehrt natürlich auch, wenn Sie lieber etwas weicher liegen. Tippwenn Du die Matratze regelmäßig wendest und drehst, erhöhst Du die Lebensdauer der Matratze.Die Matratze sollte auf einem Lattenrost mit mindestens 28 Leisten verwendet werden. Du kannst sie auch mit einem elektrischen Lattenrost nutzen. Für diese Matratze stellen wir die Produktbeschreibung auch zum Anhören zur  Verfügung. Ihr Browser kann diese Datei nicht wiedergeben. Sie können es aber unter: diesem Link abrufen.   

109,95 €*

Kaltschaummatratzen: Das solltest Du wissen

Ja, Kaltschaummatratzen sind sehr beliebtin deutschen Betten und werden von vielen zufriedenen Nutzern empfohlen. Kaltschaummatratzen werden aus einem speziellen Kaltschaummaterial hergestellt und bieten viele Vorteile :

  1. Liegekomfort: Kaltschaummatratzen bieten eine gute Druckentlastung und Körper - Anpassung. Sie können sich den individuellen Konturen des Körpers anpassen und eine gleichmäßige Gewichtsverteilung ermöglichen. Das führt zu einer angenehmen Schlafposition und einer entspannenden Unterstützung der Wirbelsäule.

  2. Atmungsaktivität: Kaltschaummatratzen haben eine offene Zellstruktur, die für eine gute Luftzirkulation sorgt. Dadurch wird Feuchtigkeit und Wärme abgeleitet und ein angenehmes Schlafklima geschaffen. Das kann besonders für Personen, die leicht schwitzen, von Vorteil sein.

  3. Langlebigkeit: Kaltschaummatratzen sind in der Regel langlebig und behalten ihre Form über einen längeren Zeitraum bei. Sie sind oft auch sehr formstabil und haben eine gute Rückstellkraft, sodass sie nicht so schnell durchliegen. Hierzu ist es wichtig, dass Du den richtigen Härtegrad für Dich wählst.

  4. Allergikerfreundlichkeit: Aufgrund der offenen Zellstruktur können Kaltschaummatratzen weniger Staub und Hausstaubmilben ansammeln als beispielsweise Federkernmatratzen. Das kann für Allergiker von Vorteil sein.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Wahl der richtigen Matratze von individuellen Vorlieben und Bedürfnissen abhängt. Jeder Mensch hat eigene Schlafgewohnheiten, Körperbau und Präferenzen. Es kann daher hilfreich sein, vor dem Kauf einer Matratze verschiedene Modelle auszuprobieren und unsere Fachberatung in Anspruch zu nehmen.

Kaltschaummatratzen sind für eine große Zielgruppe geeignet, da sie viele positive Eigenschaften aufweisen:

  1. Menschen mit Rückenproblemen: Kaltschaummatratzen bieten eine gute Druckentlastung und Unterstützung für die Wirbelsäule. Sie passen sich den individuellen Konturen des Körpers perfekt an und können so helfen, Rückenschmerzen zu reduzieren und eine gesunde Schlafposition zu fördern. Besonders Kaltschaummatratzen mit einem Zonenprofil sind hier hervorzuheben.

  2. Personen, die einen erholsamen Schlaf benötigen: Aufgrund ihrer guten Anpassungsfähigkeit und Druckentlastung können Kaltschaummatratzen dazu beitragen, den Schlafkomfort zu verbessern und einen erholsamen Schlaf zu fördern.

  3. Menschen mit Allergien: Kaltschaummatratzen haben aufgrund ihrer offenen Zellstruktur eine geringere Anfälligkeit für Staub und Hausstaubmilben. Das kann für Menschen mit Allergien oder Asthma vorteilhaft sein, da die Matratze weniger Allergene speichert.

  4. Paare: Kaltschaummatratzen bieten eine individuelle Anpassung an die unterschiedlichen Bedürfnisse von Partnern, zum Beispiel in Bezug auf Härtegrad oder Festigkeit. Die sehr gute Punktelastizität reduziert die Bewegungen im Schlaf auf belastete Fläche und läßt den Partner ruhig weiter schlafen.

Die Wahl einer Matratze ist immer eine sehr individuelle Angelegenheit. Verschiedene Faktoren wie persönliche Vorlieben, Körperbau, Gewicht und Schlafposition spielen eine Rolle.

Die Frage, ob eine Kaltschaummatratze oder eine Taschenfederkernmatratze besser ist, hängt wie immer von den individuellen Vorlieben und Bedürfnissen ab. Beide Arten von Matratzen haben unterschiedliche Eigenschaften und bieten verschiedene Vorteile. Hier sind einige Unterschiede, die bei der Entscheidung helfen können:

  1. Komfort und Anpassungsfähigkeit: Kaltschaummatratzen passen sich gut den Körperkonturen an und bieten eine gute Druckentlastung. Sie können sich an verschiedene Schlafpositionen und Gewichtsverteilungen anpassen. Taschenfederkernmatratzen bieten eine gute Unterstützung und haben oft eine gute Luftzirkulation. Sie können sich ebenfalls an den Körper anpassen, bieten jedoch möglicherweise nicht die gleiche individuelle Anpassungsfähigkeit wie Kaltschaummatratzen.

  2. Haltbarkeit und Formstabilität: Bei Kaltschaummatratzen hängt die Lebensdauer von der QUalität des Kaltschaummaterials ab. Das Raumgewicht ist hier das entscheidende Merkmal. Bei einem Raumgewicht ab 40 kg/m³ kann man schon von einer sehr langen Nutzungsdauer ausgehen.  Sie sind oft auch sehr formstabil und haben eine gute Rückstellkraft. Taschenfederkernmatratzen können ebenfalls langlebig sein, aber die Haltbarkeit hängt von der Qualität der Federung ab.

  3. Bewegungsübertragung: Kaltschaummatratzen haben oft eine geringere Bewegungsübertragung, was bedeutet, dass Bewegungen auf der Matratze weniger spürbar sind. Bei Taschenfederkernmatratzen können Bewegungen aufgrund der unabhängigen Federung stärker übertragen werden.

  4. Allergikerfreundlichkeit: Kaltschaummatratzen haben aufgrund ihrer dichten Struktur eine geringere Anfälligkeit für Staub und Hausstaubmilben. Das kann für Menschen mit Allergien von Vorteil sein. Taschenfederkernmatratzen bieten jedoch eine gute Luftzirkulation und können somit auch für Allergiker geeignet sein.

  5. Kaltschaummatratzen speichern Wärme. Also auch eine prima Lösung für Frostbeulen. Wenn Du aber eher zum Schwitzen neigst, dann vielleicht doch lieber eine Taschenfederkernmatratze.

Es ist wichtig zu beachten, dass die persönlichen Vorlieben und individuellen Bedürfnisse entscheidend sind. Beide Matratzentypen haben ihre Vor- und Nachteile, und die Wahl hängt von individuellen Präferenzen, Schlafgewohnheiten, Körperbau und eventuellen gesundheitlichen Aspekten ab. Es kann hilfreich sein, verschiedene Matratzenmodelle auszuprobieren.

  1. Raumgewicht: Das Raumgewicht gibt an, wie viel Material in einem Kubikmeter Schaumstoff enthalten ist. Eine höhere Raumgewichtszahl deutet normalerweise auf eine höhere Dichte und damit auf eine bessere Qualität des Kaltschaums hin. Eine gute Kaltschaummatratze hat in der Regel ein Raumgewicht von etwa 40 bis 60 kg/m³.

  2. Anpassungsfähigkeit: Eine gute Kaltschaummatratze sollte sich gut den Körperkonturen anpassen und eine gleichmäßige Gewichtsverteilung ermöglichen. Sie sollte in der Lage sein, sich den individuellen Schlafpositionen und Bewegungen anzupassen, um eine optimale Unterstützung und Druckentlastung zu gewährleisten.

  3. Druckentlastung: Eine gute Kaltschaummatratze sollte eine effektive Druckentlastung bieten. Sie sollte in der Lage sein, den Druck auf die Körperpunkte wie Schultern, Hüften und Rücken zu reduzieren. Eine gleichmäßige Gewichtsverteilung und eine gute Anpassungsfähigkeit des Kaltschaums können zu einer besseren Druckentlastung führen.

  4. Atmungsaktivität: Eine gute Kaltschaummatratze sollte eine gute Luftzirkulation ermöglichen und Feuchtigkeit effektiv ableiten. Eine offene Zellstruktur des Kaltschaums oder spezielle Belüftungskanäle können zur Atmungsaktivität beitragen und ein angenehmes Schlafklima schaffen.

  5. Langlebigkeit und Formstabilität: Eine gute Kaltschaummatratze sollte langlebig sein und ihre Form über einen längeren Zeitraum beibehalten. Sie sollte eine gute Rückstellkraft haben, um nach dem Aufstehen wieder in ihre ursprüngliche Form zurückzukehren. Eine Matratze mit hoher Qualität und ausreichender Dichte des Kaltschaums kann dazu beitragen, die Langlebigkeit und Formstabilität zu gewährleisten.

  6. Allergikerfreundlichkeit: Eine gute Kaltschaummatratze kann für Allergiker von Vorteil sein. Durch die dichte Struktur des Kaltschaums haben Staub und Hausstaubmilben weniger Anhaftungsmöglichkeiten. Das kann die Bildung von Allergenen reduzieren und für ein allergikerfreundliches Schlafumfeld sorgen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die subjektiven Präferenzen und individuellen Bedürfnisse eine Rolle spielen. Was für eine Person als "gut" empfunden wird, kann für eine andere Person unterschiedlich sein. Es ist daher ratsam, verschiedene Modelle auszuprobieren und sich gegebenenfalls von einem Fachberater beraten zu lassen, um die richtige Kaltschaummatratze zu finden.

Wie bei allen Matratzen sind die Härtegrade bei der Kaltschaummatratze eine Einschätzung des Herstellers, für welche Gewichtsbelastung eine Matratze empfohlen wird. Es ist also lediglich ein Anhaltspunkt, zumal die individuellen Wünsche der Nutzer auch sehr unterschiedlich sind.

  1. H1 (sehr weich): Diese Härtegradstufe ist sehr weich und bietet nur geringen Widerstand. Sie eignet sich normalerweise für leichtgewichtige Personen oder Personen, die ein besonders weiches Liegegefühl bevorzugen. Matratzen mit dem Härtegrad H1 werden kaum angeboten.

  2. H2 (weich): Dieser Härtegrad ist immer noch relativ weich. Er ist oft für Personen mit einem niedrigen bis durchschnittlichen Körpergewicht geeignet.

  3. H3 (mittelhart): Dieser Härtegrad ist der am häufigsten gewählte und bietet einen ausgewogenen Mix aus Komfort und Unterstützung. Er eignet sich für Personen mit einem durchschnittlichen Körpergewicht.

  4. H4 (hart): Dieser Härtegrad ist eher fest und bietet eine höhere Stützkraft. Er ist oft für Personen mit einem höheren Körpergewicht oder für Personen geeignet, die eine feste Liegefläche bevorzugen.

  5. H5 (sehr hart): Dieser Härtegrad ist sehr fest und bietet eine besonders starke Stützkraft. Er ist eher selten und wird in der Regel für Personen mit einem sehr hohen Körpergewicht empfohlen.

Für diese Gewichtsbelastung werden die Härtegrade empfohlen:

Härtegrad H2 (soft)              bis    80kg
Härtegrad H3 (medium)     bis  100kg
Härtegrad H4 (hard)             bis 120kg
Härtegrad H5 (extra hard)  ab  100kg



Was sind die Vorteile einer Kaltschaummatratze?

Hier sind einige der Vorteile von Kaltschaummatratzen:

  • Hervorragende Anpassungsfähigkeit: Kaltschaummatratzen passen sich hervorragend an die Konturen deines Körpers an, was ein wesentlicher Vorteil ist. Dies gewährleistet eine optimale Druckentlastung und Unterstützung, unabhängig von deiner Schlafposition.
  • Punktelastizität: Diese Matratzen sind punktelastisch, was bedeutet, dass sie gezielt auf den Druck reagieren, den einzelne Körperteile ausüben. Das führt zu einer gleichmäßigen Gewichtsverteilung und verringert das Risiko von Druckstellen und Verspannungen.
  • Atmungsaktivität: Kaltschaummatratzen sind gut belüftet, was die Luftzirkulation fördert. Das hilft, die Feuchtigkeit fernzuhalten und sorgt für ein angenehmes Schlafklima.
  • Langlebigkeit: Hochwertiger Kaltschaum behält seine Form und Elastizität über Jahre hinweg. Das bedeutet, dass du lange Zeit von einer guten Schlafqualität profitieren kannst.
  • Allergikerfreundlich: Kaltschaummatratzen sind in der Regel hypoallergen und widerstehen der Ansammlung von Staubmilben und Allergenen.
  • Geringe Bewegungsübertragung: Wenn du dich nachts viel bewegst oder deinen Schlafpartner nicht stören möchtest, minimiert die geringe Bewegungsübertragung von Kaltschaummatratzen die Auswirkungen von Bewegungen.
  • Vielfalt: Ein weiterer Vorteil: Kaltschaummatratzen sind in verschiedenen Härtegraden erhältlich, sodass du die für dich optimale Unterstützung wählen kannst.

Denke daran, dass die Wahl der Matratze von deinen individuellen Vorlieben und Schlafbedürfnissen abhängt. Eine Kaltschaummatratze kann eine ausgezeichnete Wahl sein, wenn du Wert auf Anpassungsfähigkeit und Komfort legst.

Weitere Fragen zu unseren Kaltschaummatratzen

Was ist der Unterschied zwischen einer Federkernmatratze und einer Kaltschaummatratze?

Der Hauptunterschied zwischen den Matratzenarten Federkernmatratzen und Kaltschaummatratzen liegt in ihrem Kernmaterial und ihrer Funktionsweise:

Federkernmatratzen

  • Kern: Der Kern einer Federkernmatratze besteht aus Metallfedern, die in verschiedenen Formen und Anordnungen angeordnet sind. Diese Federn bieten Unterstützung und fördern die Luftzirkulation.
  • Federung: Federkernmatratzen bieten eine federnde Unterstützung. Die Federn geben nach und kehren zurück, wenn Druck ausgeübt wird. Das bedeutet, dass sie eine gewisse Federung und Bewegung haben, wenn du dich bewegst.
  • Haltbarkeit: Federkernmatratzen sind in der Regel langlebig und widerstandsfähig gegen Körperformen und Gewichtsveränderungen.

Kaltschaummatratzen

  • Kern: Kaltschaummatratzen bestehen aus einem Kern aus Kaltschaum, der ein hochelastisches Material ist. Dieser Schaum passt sich gut den Körperformen an und bietet eine gleichmäßige Druckentlastung.
  • Körperanpassung: Kaltschaummatratzen passen sich sehr genau den Körperkonturen an und bieten eine ausgezeichnete Druckentlastung. Sie sind daher bei Rücken- und Seitenschläfern beliebt.
  • Bewegungsübertragung: Kaltschaummatratzen minimieren die Bewegungsübertragung, was bedeutet, dass Bewegungen eines Schlafpartners weniger auf den anderen übertragen werden.
  • Wärme- und Feuchtigkeitsregulierung: Hochwertige Kaltschaummatratzen sind gut belüftet und verhindern die Ansammlung von Feuchtigkeit und Wärme. Darüber hinaus speichern sie Körperwärme und nehmen daher schnell warme Temperaturen an.

Die Wahl zwischen diesen Matratzenarten hängt von deinen persönlichen Schlafgewohnheiten und Vorlieben ab. Wenn du eine Matratze mit einer festen Federung und einer gewissen Bewegung bevorzugst, könnte eine Federkernmatratze die richtige Wahl sein. Wenn du eine Matratze mit präziser Anpassung und Druckentlastung suchst, könnte eine Kaltschaummatratze besser zu dir passen.

Aus was für einem Schaumstoff bzw. was für einem Schaum besteht eine Kaltschaummatratze?

Kaltschaummatratzen bestehen aus Polyurethanschaum (PUR-Schaum), einem hochelastischen und langlebigen Material. Der Name "Kaltschaum" bezieht sich auf die Art und Weise, wie dieser Schaum hergestellt wird. Im Gegensatz zur Herstellung von Visco-Schaum (Memory Foam) mit Hitze, wird Kaltschaum bei Raumtemperatur hergestellt, daher der Name "kalter Schaum". Dieser Schaumstoff bietet eine hohe Elastizität und Rückstellkraft, was bedeutet, dass er sich schnell anpasst und seine ursprüngliche Form beibehält.

Es gibt verschiedene Arten von Kaltschaum mit unterschiedlichen Eigenschaften. Einige Kaltschäume sind besonders atmungsaktiv und sorgen für eine gute Luftzirkulation, was sie für Menschen, die nachts schwitzen, geeignet macht. Andere sind sehr dicht und bieten eine präzise Körperanpassung und Druckentlastung. Die genaue Zusammensetzung und Eigenschaften des Schaums können je nach Hersteller und Modell variieren. Es ist wichtig, die Spezifikationen der Matratze zu überprüfen, um sicherzustellen, dass sie deinen individuellen Schlafbedürfnissen entspricht.

Ist mein Körpergewicht ein Faktor bei der Auswahl der richtigen Kaltschaummatratze?

Ja, dein Körpergewicht ist ein wichtiger Faktor bei der Auswahl der richtigen Kaltschaummatratze. Die Härte bzw. Festigkeit der Matratze sollte auf das Gewicht und die Schlafposition des Menschen abgestimmt sein. Hier sind einige Richtlinien:

  • Leichtgewichtige Personen (unter 70 kg Gewicht): Eine weichere Kaltschaummatratze kann angemessen sein, da sie eine ausreichende Unterstützung bietet, ohne zu fest zu sein.
  • Durchschnittsgewichtige Personen (70 kg - 90 kg Körpergewicht): Eine mittelfeste bis feste Kaltschaummatratze ist oft ideal, da sie die richtige Unterstützung für den Körper bietet.
  • Schwergewichtige Personen (über 90 kg Gewicht): Hier kann ein festerer Matratzentyp notwendig sein, um ausreichende Unterstützung und Haltbarkeit zu gewährleisten.

Deine Schlafposition und der damit verbundene Liegekomfort sind ebenfalls relevant. Seitenschläfer benötigen normalerweise eine Matratze, die Druckpunkte entlastet, während Rücken- und Bauchschläfer auf eine ausreichende Unterstützung für die Wirbelsäule achten sollten.

Es ist wichtig zu beachten, dass die individuellen Vorlieben, Schlafgewohnheiten und Bedürfnisse variieren können. Daher ist es ratsam, Matratzen vor dem Kauf auszuprobieren oder sich von einem Fachmann beraten zu lassen, um sicherzustellen, dass du die richtige Kaltschaummatratze für deinen Körper und Schlafstil findest.

Was gibt es für Größen?

Kaltschaummatratzen sind in verschiedenen Größen erhältlich, um den Bedürfnissen und den gängigen Bettengrößen gerecht zu werden. Hier sind die typischen Größen von Kaltschaummatratzen:

  • Einzelmatratze: Dieser Matratzentyp ist die Standardgröße für Einzelbetten und in der Regel etwa 90 cm bis 100 cm breit und 190 cm bis 210 cm lang.
  • Doppelmatratze: Dies ist die Standardgröße für Doppelbetten und kann in verschiedenen Breiten erhältlich sein, darunter 140 cm, 160 cm oder 180 cm, bei einer Länge von 190 cm bis 210 cm.
  • Queensize-Matratze: Eine etwas größere Option, die oft zwischen 150 cm und 160 cm breit und 200 cm bis 210 cm lang ist.
  • Kingsize-Matratze: Die größte Standardmatratzengröße, in der Regel zwischen 180 cm und 200 cm breit und 200 cm bis 210 cm lang.
  • Sondergrößen: Abgesehen von den Standardgrößen können Kaltschaummatratzen auch in Sondergrößen für individuelle Bedürfnisse und Bettrahmen angefertigt werden.

Es ist wichtig, die Größe deines Bettes oder Bettgestells zu kennen, bevor du eine Kaltschaummatratze kaufst, um sicherzustellen, dass sie gut passt. Normalerweise bieten Matratzenhersteller eine breite Auswahl an Standardgrößen an.

Was für Liegezonen hat eine Kaltschaummatratze?

Der Matratzentyp Kaltschaummatratze ist in der Regel in verschiedene Liegezonen unterteilt, um den unterschiedlichen Anforderungen des Körpers gerecht zu werden. Die Zonen werden durch Einschnitte und Fräsungen im Kern der Matratze hergestellt. Die gängigsten durch Einschnitte hergestellten Liegezonen in Kaltschaummatratzen sind:

  • Schulterzone: Die Schulterzone ist oft weicher und elastischer gestaltet, um den Schulterbereich besser einsinken zu lassen. Dies hilft, den Druck auf die Schulterpartie zu reduzieren und den Schlafkomfort für Seitenschläfer zu erhöhen.
  • Lordosezone: Die Lordosezone, auch Lendenwirbelstütze genannt, ist im Bereich des unteren Rückens verstärkt. Sie bietet eine zusätzliche Unterstützung für den Lendenwirbelbereich und fördert eine natürliche Ausrichtung der Wirbelsäule.
  • Beckenzone: Die Beckenzone ist ebenfalls verstärkt und elastischer, um dem Beckenbereich optimalen Halt zu bieten. Dies ist wichtig, um die Wirbelsäule gerade zu halten und eine gesunde Schlafposition zu fördern.
  • Fußzone: Die Fußzone ist oft etwas fester gestaltet, um den Füßen eine stabile Basis zu bieten und ein leichtes Abrollen der Fersen zu ermöglichen.

Die Anzahl der Liegezonen kann je nach Modell und Hersteller variieren. Es gibt auch Matratzen mit bis zu neun Zonen: Kopf-, Schulter-, Lordose-, Becken-, Hüfte-, Oberschenkel-, Knie-, Unterschenkel- und Fußzone. Diese Zoneneinteilung soll sicherstellen, dass die Matratze den Körper gleichmäßig unterstützt und den Schlafkomfort optimiert. Bei der Auswahl einer Kaltschaummatratze ist es wichtig, auf die Anzahl und Anordnung der Liegezonen zu achten, um sicherzustellen, dass sie zu deinen persönlichen Schlafbedürfnissen passt.

Was sind die Liegeeigenschaften einer Kaltschaummatratze?

Kaltschaummatratzen bieten eine Vielzahl von Liegeeigenschaften, die sie zu einer beliebten Wahl für viele Menschen machen:

  • Druckentlastung: Kaltschaummatratzen passen sich individuell an den Körper an und bieten eine ausgezeichnete Druckentlastung. Dies ist besonders vorteilhaft für Seitenschläfer, da sie den Druck an den Hüften und Schultern reduzieren.
  • Elastizität: Kaltschaummatratzen sind elastisch und kehren nach dem Aufstehen in ihre ursprüngliche Form zurück. Dies sorgt für eine gute Unterstützung und ermöglicht ein einfaches Bewegen im Schlaf.
  • Körperunterstützung: Sie bieten eine gleichmäßige Unterstützung über die gesamte Liegefläche, was die Wirbelsäule ausrichtet und Rückenschmerzen reduzieren kann.
  • Atmungsaktivität: Die offene Zellstruktur des Schaums ermöglicht eine gute Luftzirkulation, was dazu beiträgt, dass die Matratze atmungsaktiv und temperaturregulierend ist.
  • Langlebigkeit: Kaltschaummatratzen sind in der Regel langlebig und behalten ihre Form über viele Jahre hinweg bei.
  • Bewegungsübertragung: Sie minimieren die Bewegungsübertragung von einer Schlafseite auf die andere, was ideal für Paare ist.
  • Hypoallergen: Kaltschaummatratzen sind oft hypoallergen und widerstehen der Ansammlung von Staubmilben und Allergenen.
  • Vielfältige Härtegrade: Sie sind in verschiedenen Härtegraden erhältlich, sodass du die Matratze wählen kannst, die am besten zu deinen individuellen Schlafbedürfnissen passt.

Die spezifischen Liegeeigenschaften können je nach Hersteller und Modell variieren. Die Wahl der richtigen Kaltschaummatratze hängt von persönlichen Vorlieben, Schlafposition, Körpergewicht und anderen individuellen Faktoren ab.

Was für verschiedene Schlaftypen gibt es?

Es gibt verschiedene Schlaftypen, die sich hauptsächlich auf die bevorzugte Schlafposition und Schlafgewohnheiten beziehen. Hier sind einige der gängigen Schlaftypen:

  • Rückenschläfer: Menschen, die am liebsten auf dem Rücken schlafen, bevorzugen eine Matratze, die eine gute Unterstützung für den unteren Rücken bietet und die natürliche Krümmung der Wirbelsäule unterstützt.
  • Seitenschläfer: Seitenschläfer neigen dazu, Druckpunkte an Schultern und Hüften zu haben. Eine Matratze mit guter Druckentlastung und Anpassungsfähigkeit ist für sie wichtig.
  • Bauchschläfer: Bauchschläfer benötigen eine Matratze, die nicht zu weich ist, da dies zu Rückenschmerzen führen kann. Eine festere Matratze kann den Bauchschläfern mehr Unterstützung bieten.
  • Kombinationsschläfer: Viele Menschen wechseln im Laufe der Nacht zwischen verschiedenen Schlafpositionen. Für Kombinationsschläfer ist eine Matratze geeignet, die sich gut an verschiedene Positionen anpasst.
  • Heißschläfer: Personen, die nachts leicht schwitzen, sollten nach einer atmungsaktiven Matratze suchen, die die Temperatur reguliert und Feuchtigkeit ableitet.
  • Partner: Wenn du mit einem Partner schläfst, der sich oft bewegt, ist es wichtig, eine Matratze zu wählen, die die Bewegungsübertragung minimiert, um Störungen des Schlafs zu verhindern.
  • Nachtaktive Schläfer: Einige Menschen neigen dazu, nachts häufig aufzuwachen oder leiden unter Schlaflosigkeit. Für sie ist eine Matratze mit guter Anpassungsfähigkeit und Druckentlastung besonders wichtig.
  • Schwangerenschläfer: Schwangere Frauen haben spezielle Schlafbedürfnisse, insbesondere in den späteren Schwangerschaftsstadien. Sie benötigen oft Matratzen, die den zusätzlichen Druck auf Hüften und Rücken lindern.

Es ist wichtig zu beachten, dass nicht jeder eindeutig einem dieser Schlaftypen entspricht, und viele Menschen wechseln im Laufe der Nacht zwischen verschiedenen Schlafpositionen. Die Wahl der richtigen Matratze hängt von individuellen Schlafgewohnheiten, Körpergewicht und Präferenzen ab.

Was genau sind Schaummatratzen?

Schaummatratzen sind eine Art von Matratze, die aus verschiedenen Arten von Schaumstoff hergestellt sind. Diese Matratzen bieten eine bequeme Schlafunterlage und sind in verschiedenen Dichten und Höhen erhältlich. Hier sind einige der gängigen Arten von Schaumstoffmatratzen:

  • Kaltschaummatratzen: Diese Matratzen bestehen aus Kaltschaum, einem hochelastischen Schaumstoff. Kaltschaummatratzen bieten eine gute Druckentlastung und Anpassungsfähigkeit an die Körperform. Sie sind atmungsaktiv und halten die Körperwärme gut.
  • Viscoelastische Matratzen (auch bekannt als Memory-Foam-Matratzen): Diese Matratzen bestehen aus viscoelastischem Schaumstoff, der auf Körperwärme und Gewicht reagiert. Dadurch passt sich die Matratze der individuellen Körperform an und bietet eine hervorragende Druckentlastung. Sie sind besonders beliebt bei Seitenschläfern und Menschen mit Schmerzen im Rücken oder den Gelenken.
  • Latexmatratzen: Latexmatratzen bestehen aus natürlichem oder synthetischem Latexschaum. Sie sind hypoallergen und widerstandsfähig gegen Staubmilben und Schimmel. Latexmatratzen sind in der Regel sehr langlebig und bieten eine gute Unterstützung.
  • Polyurethanschaummatratzen: Diese Matratzen bestehen aus Polyurethanschaum und sind oft erschwinglicher als andere Schaumstoffmatratzen. Sie bieten eine anständige Unterstützung und Haltbarkeit, obwohl sie möglicherweise nicht die gleiche Druckentlastung wie Memory-Foam-Matratzen bieten.

Schaummatratzen sind für verschiedene Schlaftypen und -präferenzen erhältlich. Sie zeichnen sich durch ihre Fähigkeit aus, sich an die Körperform anzupassen und Druckpunkte zu entlasten. Bei der Auswahl einer Schaummatratze ist es wichtig, die Dichte des Schaums, die Höhe der Matratze und den individuellen Schlafkomfort zu berücksichtigen.

Da Schaummatratzen dazu neigen, Wärme zu speichern, sind einige Modelle mit Technologien zur Temperaturregulierung ausgestattet, um eine Überhitzung während des Schlafs zu verhindern.